Nachrichten zum Thema Gesundheit

SPD-Kreistagsfraktion unterstützt weitere Investitionen ins Klinikum 10.03.2019 | Gesundheit


Der wirtschaftliche Hintergrund beim Klinikum Neumarkt und der Kreisaushalt 2019 waren die herausragenden Themen bei der Kreistagsfraktionssitzung der Sozialdemokraten im Landkreis Neumarkt.

 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neumarkt am 10.03.2019

 

Der marktgerechte Patient - Film und Diskussion 24.02.2019 | Gesundheit


Flyer 21.03.2019

 

Veröffentlicht von SPD Lupburg am 24.02.2019

 

Großes Lob der SPD-Kreistagsfraktion für Mitarbeiter am Klinikum – neue Strategie erforderlich 20.01.2019 | Gesundheit


Die Personalvertreter informierten über inzwischen 50 000 in Neumarkt und 8 000 in Parsberg aufgelaufene Überstunden im Bereich der Krankenpflege sowie ca. 10 000 Stunden bei den Ärzten.
Der Arbeitsdruck habe stetig zugenommen und für zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das er- und verträgliche Ausmaß deutlich überschritten. Steigende Fehlzeiten und größere Fluktuation der Mitarbeiter sei das inzwischen auch in Neumarkt eingetretene Problem. Es sei in Zukunft auch in ländlichen Räumen wie dem Landkreis Neumarkt ohnehin eine schwierige Aufgabe, das erforderliche Personal zu finden.

 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neumarkt am 20.01.2019

 

Marie Birner, Kerstin Wittmann, Julia Birner und Lukas Stollner. Aufwertung der Pflege stand im Fokus 15.11.2017 | Gesundheit


Die Aufwertung der Pflege stand bei den Jusos im Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt in diesem Jahr bereits mehrfach im Fokus. Nach dem Fachvortrag von Frau Birner von der Pflegefachschule in Sulzbach-Rosenberg auf der letzten Sitzung, besuchten die Jusos um Julia und Marie Birner und Lukas Stollner das Krankenhaus St. Marien in Amberg um mit der Pflegedirektorin des Krankenhauses Frau Kerstin Wittmann zu sprechen und sich einen realen Einblick in den Alltag der Pflegerinnen und Pfleger zu verschaffen.


Neben der aktuellen Situation der über 700 Pflegerinnen und Pfleger, ging es in dem Gespräch auch über die Ausbildung im eigenen Haus und dem neuen Studiengang der Pflegefachkraft als Duales-Studium.
Des Weiteren wurden die Themen der Einführung einer Pflegekammer in Bayern und auf Bundesebene für die Interessenvertretung der Pflegerinnen und Pfleger diskutiert. Die Jusos stellen sich hier hinter die Forderung der Schwesternschaft und des bayerischen Landespflegerat für die Errichtung einer Pflegekammer, die eine Stärkung des Pflegepersonals zu Folge hätte und dem Personal Mitsprache sichern würde.

Außerdem wurde am Rande auch über Abrechnungsmodalitäten und Kuriositäten gesprochen, die diea  Jusos nicht nachvollziehen können, wie das nicht berücksichtigen des erhöhten Betreuungsbedarfs von Patienten mit einer Demenzerkrankung. Der Bedarf wird zwar in der ambulanten und stationären Pflege berücksichtigt, jedoch nicht in der Klinik.

 

Veröffentlicht von Juso Unterbezirk Amberg-Sulzba am 15.11.2017

 

Gröhe setzt Krankenhausreform auf Kosten von Beschäftigten und Patienten durch 22.05.2017 | Gesundheit


Die Leidtragenden sind die Beschäftigten sowie die Patientinnen und Patienten. Hier muss dringend umgesteuert werden. Krankenhaus-Politik muss sich am Gemeinwohl orientieren und darf nicht dem Wettbewerb geopfert werden.“

 

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Neumarkt am 22.05.2017

 

Counter

Besucher:2123945
Heute:80
Online:2