Nachrichten zum Thema Europa & Außen

Amerika hat gewählt 09.11.2016 | Europa & Außen


Donald Trump hat es geschafft, nicht die auch und gerade in Deutschland mit riesengroßer Mehrheit favorisierte Hillary Clinton. Ein Kommentar von NN-Chefredakteur Alexander Jungkunz.

Unfassbar. Diese Amerikaner. Das gibt es doch nicht: So ähnlich werden heute viele denken, wenn sie hören und lesen, dass das Unvorstellbare eben doch vorstellbar geworden ist. 

 

 

Veröffentlicht von SPD Freystadt am 09.11.2016

 

Antikriegstag: Dialog statt Säbelrasseln 01.09.2016 | Europa & Außen


Kriesen gibt es überall auf der Welt. Wir stehen für das Völkerrecht und die Grundwerte der europäischen Friedensordnung. Wir setzen uns ein für Sicherheit durch Dialog, nicht durch Konfrontation.

Dafür steht niemand so klar wie SPD-Außenminister Frank-Walter Steinmeier!

Die SPD hat eine große Tradition als Friedenspartei. So nahm Willy Brandt - gegen große Widerstände - Verhandlungen mit den Staaten des Warschauer Paktes auf.

Die Ostverträge und das Abkommen von Helsinki leiteten das Ende des Kalten Krieges ein.

Wir brauchen erneut diesen Mut für mehr Entspannungspolitik!

 

Wir brauchen:

 

Veröffentlicht von SPD Amberg-Sulzbach am 01.09.2016

 

2014-Ertug Das sagt die SPD zum Freihandelsabkommen 06.05.2014 | Europa & Außen


Hier könnt ihr sehen, worum es dabei geht. http://www.youtube.com/watch?v=zjJ5R_Gb-WA&feature=youtu.be

Weitere Informationen findet ihr hier. http://www.spd.de/profil/15711666/blog/freihandelsabkommen-ttip-oder-freihandelsfalle

 

Veröffentlicht von SPD Freystadt am 06.05.2014

 

MdEP Ismail Ertug unterstützt Westerwelle 18.04.2012 | Europa & Außen


MdEP Ismail Ertug unterstützt in einem Brief an Aussenminister Westerwelle diesen im Vorgehen gegen die Verurteilung eines christlichen Pfarrers im Iran.

Der Brief, den wir hier gern veröffentlichen um auch Solidarität zu fordern, wird im folgenden abgedruckt:

 

Veröffentlicht am 18.04.2012

 

Atomkraftwerk Temelin 23.08.2010 | Europa & Außen


„Aus der Tatsache, dass bislang kaum Bürger entlang der deutsch-tschechischen Grenze die Erweiterungspläne zum Atomkraftwerk Temelin in Tschechien eingesehen haben, kann man nicht schließen, dass die Oberpfälzer keine Einwände gegen den Ausbau des tschechischen Atomkraftwerkes haben.“ Mit dieser Aussage reagiert MdL Reinhold Strobl, Sprecher der oberpfälzer SPD-Landtagsabgeordneten, auf entsprechende Meldungen: „Die Menschen in Bayern wollen den Ausstieg aus der Atomenergie.

 

Veröffentlicht von SPD Amberg-Sulzbach am 23.08.2010

 

Counter

Besucher:2123138
Heute:112
Online:1