Geschäftsstelle

Das Büro des Unterbezirks befindet sich in der Seminargasse 10, mitten in der Amberger Altstadt und gleich neben dem Amberger Ehhäusl, dem kleinsten Hotel der Welt.

Unsere Mitarbeiterin Isabell Ebert ist von Mo-Fr 09.00 bis 12.00 zu erreichen. Tel: 09621 / 429 400 Fax: 09621 / 429 402 Email: geschaeftsstelle@spd-unterbezirk-amberg.de


Postanschrift: SPD-Unterbezirk Amberg Seminargasse 10 92224 Amberg

Alle Termine öffnen.

23.11.2018, 19:30 Uhr - 23.11.2018 Mitgliederversammlung

25.11.2018, 18:00 Uhr Fischessen mit Mitgliederehrung
Fischbestellung bis zum 12.11.2017 unter der Tel.Nr. 01702134529

29.11.2018, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr 450 € Jobs - Fragen zu Rechten & Pflichten

Alle Termine

MdL Reinhold Strobl

  

MdEP Ismail Ertug

  

MDB Uli Grötsch

  
    (C) Deutscher Bundestag/Inga Haar

MdB Marianne Schieder

  

(c) Marianne Schieder

Richard Gaßner

  
  Mitglied im Bezirkstag

  Mailkontakt: Richard Gaßner

Arbeitsgemeinschaft 60+

  

Juso Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

  

Newsticker

20.11.2018 19:05 Unser Ziel ist eine datensichere, moderne Landwirtschaft
Statement des zuständigen Berichterstatters der AG Haushalt der SPD-Bundestagsfraktion, Ulrich Freese, zum Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. „Auf den rasanten Wandel beim Klima, in der Landwirtschaft, Gesellschaft und bei der Technik haben wir im Rahmen der Verhandlungen zum Landwirtschaftshaushalt reagiert und Geld in die Hand genommen für eine Agrar-Masterplattform und für neue Strategien beim Ackerbau.

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:2118716
Heute:34
Online:3