Geschäftsstelle

Das Büro des Unterbezirks befindet sich in der Seminargasse 10, mitten in der Amberger Altstadt und gleich neben dem Amberger Ehhäusl, dem kleinsten Hotel der Welt. Unsere Mitarbeiterin Barbara Roidl ist von Mo-Fr 09.00 bis 12.00 zu erreichen. Tel: 09621 / 429 400 Fax: 09621 / 429 402 Email: geschaeftsstelle@spd-unterbezirk-amberg.de


Postanschrift: SPD-Unterbezirk Amberg Seminargasse 10 92224 Amberg

Alle Termine öffnen.

19.11.2017, 10:00 Uhr - 14:30 Uhr SPD Regionalkonferenz in Nürnberg

25.11.2017 Bezirksparteitag Oberpfalz SPD
Bezirksparteitag mit Neuwahl des Bezirksvorstandes

25.11.2017, 09:00 Uhr SPD Bezirksparteitag
Wahl des neuen Bezirksvorstand.

Alle Termine

Johannes Foitzik - Unser Bundestagskandidat

  

MdL Reinhold Strobl

  

MdEP Ismail Ertug

  

MDB Uli Grötsch

  
    (C) Deutscher Bundestag/Inga Haar

MdB Marianne Schieder

  

(c) Marianne Schieder

Richard Gaßner

  
  Mitglied im Bezirkstag

  Mailkontakt: Richard Gaßner

Arbeitsgemeinschaft 60+

  

Juso Unterbezirk Amberg-Sulzbach-Neumarkt

  

Newsticker

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

16.11.2017 09:23 Merkel verpasst Chance für klares Klima-Signal
Es ist jetzt die Zeit für eine mutige Politik zum Schutz des Weltklimas. Deutschland kommt dabei nach wie vor eine zentrale Rolle zu. Allerdings hat die Bundeskanzlerin die Chance verpasst, mit ihrer Rede ein Signal für eine ambitionierte Klimaschutzpolitik zu geben. „Die Bundeskanzlerin hatte heute die einmalige Chance, ein starkes Signal an die Weltgemeinschaft zu

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:2118716
Heute:16
Online:5